Scarpa Stories: Sebastian Halenke

zurück
7. Juli 2017

Scarpa-Stories-Intro-Basti-Halenke

Seit zwei Jahren ist Sebastian Halenke nun Vollprofi in einer jungen Sportart, bei der es für professionelle Athleten eigentlich noch gar keine wirklich professionellen Strukturen gibt. Basti ist „self made“ Profi, wenn man so will. Sein ganzes Leben dreht sich ums Klettern.

Alles wird um Trainingspläne und Wettkämpfe herum organisiert, auch das Privatleben. Unterstützt wird er vor allem von einem engen Kreis an Trainern und seiner Familie. Der Erfolg gibt ihm recht: 2016 gewinnt er in Kranj seinen ersten internationalen Welt Cup.

Wettkämpfe bedeuten für Basti so etwas wie Selbstverwirklichung. „Ich bin so gestrickt“, sagt er. Die Scarpa Story über Sebastian Halenke gibt einen kurzen Einblick in das Leben des kletternden Iros:

Scarpa-Stories-Liste

Das Klettern und Bergsteigen eröffnet uns neue Perspektiven. Dabei geht es nicht immer nur um Höchstleistungen, sondern auch um eine Art zu Leben.

Unser Scarpa Team besteht aus einer Menge erfahrener und junger Weltklasse-Athleten, die viel zu erzählen haben. Durch die Scarpa Stories nehmen wir uns Zeit, in Ruhe zuzuhören.

Story #1: Jochen Perschmann
Story #2: Moni Retschy
Story #3: Sebastian Halenke
Story #4: Dicki Korb
Story #5: David und Ruben Firnenburg
Story #6: Toni Lautenbacher
Story #7: Michi Wärthl
Story #8: Dirk Uhlig

 

zurück