zurück

Jörn Heller

Jörn Heller, geboren 1968 in Pforzheim, ist einer der besten deutschen Berg- und Skiführer und ein erfahrener Extrembergsteiger. In den französischen Alpen, etwa im Gebiet von Chamonix, tragen einige Routen seinen Namen.
Bergsteigerisches Neuland betritt er regelmäßig auf seinen Expeditionen mit Robert Jasper, etwa am Mount McKinley in Alaska. Von dieser Bergerfahrung profitierten bereits mehrere tausend Gäste aus aller Welt, die mit Jörn Heller ihre persönlichen Gipfelziele erreichten.
Ich bin Bergführer aus Berufung und aus Leidenschaft. Mitglied in den Bundeslehrteams Sportklettern, Freeriden und Bergsteigen.

Webseite: www.joern-heller.de

 

Sportliche Highlights

    • Weltrekord am Cerro Torre 1994 zusammen mit Robert Jasper
    • Patagonien / Erstbeghung von „greetings from badmen“ am El Mocho
    • Nuptse East One 1995
    • Denali / Mount Mc Kinley: 3 verschiedene Routen auf einer Expedition 1997
    • Erstbegehung von “ late to say I`m sorry“ ( erste M 7 Route ) im Mont Blanc 1994
    • Erstbegehung von „last minute “ 7c+ / 8a am Gallo Gallo Sizilien 2014
    • Erstbegehung von “ la odysea de magellanes, Monte Sarmiento de Gamboa, Feuerland, 2010
    • Erstbesteigung von „Sharks fin“, Monte Giordano / Feuerland, 2012.
    • Stand 09.2018: 120 x auf dem Mont Blanc als Bergführer.
    • 2013: 8 Skitourenerstbegehungen auf Feuerland mit Gästen.
    • Mehr als 15 Expeditionen in alle Teile der Welt.

 

Was ich benutze:

      • Freedom
      • Meastrale RS
      • Phantom Tech
      • Furia S, Booster S
      • Zen

 

 

zurück