zurück
  • Klettern

Käthe Ätkins

Meine Begeisterung fürs Klettern begann 2010 in Nepal, als ich als Neunjährige mit meinem Vater und meinen Geschwistern auf dem Annapurna Trail wanderte. Ich lebte damals in Dubai. Es ergab sich, dass unser Führer der beste Kletterer Nepals war. Am letzten Tag unserer Reise nahm er uns mit zu seinem Lieblingsfelsen, wo er uns inspirierte, das Klettern auch selber mal auszuprobieren. Ich verliebte mich in den Sport und es war schwer für meinen Vater, mich an dem Abend aus der Wand zu holen. Ein halbes Jahr später zogen wir nach Frankfurt, wo ich mich sofort zum Klettern anmeldete. Einige Jahre später nahm ich an meinem ersten Kids-Cup teil. Bis heute bin ich schwer von der Wand runterzukriegen.

 

Sportliche Highlights

    • European Youth Cup (EYC) München, 2018, 13. Platz
    • Deutscher Jugendcup Frankenthal, 2018, 2. Platz
    • Gesamtwertung Deutscher Jugendcups, 2018, 3. Platz
    • Westdeutsche Meisterschaft im Lead (Damen) und Boulder (Jugend A), 2018, 1. Platz
    • Deutscher Jugendcup Brakel, 2017, 1. Platz
    • Deutscher Jugendcup Stuttgart, 2016, 1. Platz

 

    • Oliana, Soul Rebel, 8A
    • Oliana, Mischi, 8A

 

Was ich klettere:

 

zurück