zurück
  • Bergsteigen
  • Klettern

Michi Wohlleben

Michi Wohlleben wurde 1990 in Augsburg geboren und war schon als Kind in der Krake seiner Eltern. Mit 8 Jahren fing er in einer Jugendgruppe an zu Klettern und machte erste kleine Hochtouren mit seinem Vater und Bruder. Mit 16 wurde er dann in den Expeditionskader aufgenommen. Es folgten Begehungen von der Eiger Nordwand, Droites Nordwand, Peuterey Integrale… Sportklettern bis 8b und Mixed -und Wasserfallklettern bis M14 / WI7. Ende 2009 entschloss er sich eine Weile nur auf seine Projekte und das Training zu konzentrieren. Mit 21 Jahren schloss er auch seine Bergführer Ausbildung ab und ist somit einer der jüngsten Bergführer. Heute kennt man Michi wohl für die Leistungen im Winter an den Drei Zinnen, sowohl die erste Aneinanderreihung der Nordwände in 15h42min und die erste Gesamtüberschreitung der 5 Dreizinnen Gipfel in 9h15min. Weiters folgten sehr schwierige Erstbegehungen wie „Optimist“, „Stirb Langsam“. Er war mehrere Male im Himalaya, in den Anden und in Patagonien. In Marokko gelang ihm die erste freie Begehung der damals schwersten Route am Tadrarate „Antro.po.cene“ 8a, 500m.

 

Touren:

  • 1. Drei Zinnen Nordwand Winteraneinanderreihung 15h42min
  • 1. Wintertraverse der 5 Drei Zinnengipfel in 9h15min
  • Eiger Nordwand „Heckmair“ 5h05min
  • Erstbegehung „Optimist“ (M6,1300m) 2 Tage im Winter singlepush ohne Bohrhaken
  • Erstbegehung „Stirb Langsam“ M11+/WI6+
  • Grandes Jorasses „Colton McIntyre“ 8h31min
  • Erstbegehung „Dornröschen“ (7-, M5, 1100m)
  • Antro.po.cene 8a/480m 1.RP Begehung (Taghia)
  • Gehts noch doc 8a/250m 1.RP. Begehung (Blankenstein)
  • Hystrix 8a+/200m 1.RP. Begehung (Sizilien)
  • Ramadan 8b onsight
  • 3x 11- im Frankenjura
  • Ironman M13+, „Tension“ M12+ Flash
  • Pray for Power M14 (Erstbegehung)
  • The Real Big Drip M8+/9-,WI7/300m onsight (Rocky Mountains)

 

Was Ich klettere:

zurück