Scarpa Stories – Alma Bestvater

zurück
2. Oktober 2020

Bei einem Nominierungswettkampf im Frühjahr 2020 verletzt sich Alma Bestvater schwer am Ellenbogen. Alle Träume und die Chance sich für die Olympischen Spiele in Tokyo zu qualifizieren scheinen geplatzt. Doch dann kommt Corona und Alma bekommt eine letzte Chance sich über die EM im November 2020 doch noch für Olympia zu qualifizieren. Wir begleiten sie in vier Episoden auf ihrem Weg zurück zur alten Stärke.

 

 

Alma trainiert hart, ist fokussiert und findet langsam wieder zu alter Leistungsstärke zurück. Das liegt neben Almas Stehaufmännchen-Mentalität an dem starken Zusammenhalt im Team, welches sie während der Genesungsphase unterstützt hat. Ihr Trainer Urs Stöcker zählt sie schon jetzt wieder zum Favoritenkreis.

Auf geht’s zur Deutschen Meisterschaft!
Alma wagt den nächsten Schritt und nimmt an der Deutschen Meisterschaft teil. Obwohl sie erst seit einem Monat wieder voll trainieren kann, lässt sich Alma nicht aufhalten und hat ihr Ziel klar vor Augen – topfit an der EM teilzunehmen. Und wie Alma selbst sagt, ist beim Bouldern alles möglich, wenn einem die Boulder taugen. Es bleibt also weiter spannend!

Unser Scarpa-Team besteht aus einer Menge erfahrener und junger Weltklasse-Athleten, die viel zu erzählen haben. Mit den Scarpa-Stories nehmen wir uns Zeit, in Ruhe zuzuhören.

Story #01: Jochen Perschmann
Story #02: Moni Retschy
Story #03: Sebastian Halenke
Story #04: Dicki Korb
Story #05: David und Ruben Firnenburg
Story #06: Toni Lautenbacher
Story #07: Michi Wärthl
Story #08: Dirk Uhlig
Story #09: Jan Mersch
Story #10: Ulli Steiner
Story #11: Sebastian Brutscher
Story #12: Johanna Holfeld
Story #13: Sarah Kampf
Story #14: Peter Würth
Story #15: Patrick Matros
Story #16: Stefan Knopf
Story #17: Toni Steurer
Story #18: Gitti Stork
Story #19: Chiara & Chris Hanke
Story #20: Tom Lindinger
Story #21: Hannah Meul
Story #22: Julian Bückers
Story #23: Hannes Künkel
Story #24: Dani Jung

zurück