Nimsdai – K2 Winterbesteigung

zurück
6. Januar 2021

Bedeutende Bergsteigerexpeditionen sind schon immer Teil der Scarpa Geschichte gewesen. Daher unterstützt Scarpa nun auch Nirmal Purja bei der letzten großen Herausforderung des Himalayas – die Winterbesteigung des K2 mit dem Scarpa Phantom 8000.

Nirmal „Nims“ Purja wurde in Chitwan geboren, eine der wärmsten und flachsten Regionen Südnepals. Seit Generationen lebten die taffen Himalaya Bewohner im legendärsten Hochgebirge der Welt, hielten harten Wintern stand und züchteten Yaks. Heutzutage unterstützen sie Bergsteiger-Expeditionen, sichern Seile und arbeiten als Träger in großen Höhen. Bevor Nims jedoch Bergsteiger wurde, leistete er Militärdienst als Gurkha und war Mitglied der nepalesischen Elitetruppen. Wenn auch seine Liebe zu großen Höhen überraschend sein mag, seine stählerne Entschlossenheit und unermüdliche Belastbarkeit kommen nicht von ungefähr.

2019 schloss er sein „Project Possible 14×7“ erfolgreich ab, indem er alle vierzehn 8.000-Meter-Gipfel in einer Rekordzeit von sechs Monaten und sechs Tagen bestieg. In dieser Saison stellt sich Nimsdai seiner nächsten Prüfung, nämlich die Winterbesteigung des 8.000ers K2.

 

Der K2 ist mit 8,609 Metern einer der legendärsten Gipfel der Welt und wurde noch nie im Winter bestiegen. Wäre das nicht schon genug, machen die verschärften Wetterbedingungen die Winterbesteigung zu einer, der letzten großen Herausforderung im Himalayagebirge. Extreme Kälte, Schneestürme, Lawinen; alles, was den K2 besonders anspruchsvoll macht, multipliziert sich exponentiell im Winter. Die Vorstellung des extremen Bergsteigens wird dadurch real und greifbar.

 

Immer schon von Ausnahmebergsteigern getragen, werden die Expeditionsschuhe von Scarpa nun Nimsdai bei der letzten großen Herausforderung im Himalaya begleiten. Über die Jahre hinweg entwickelt und verbessert, ist der Phantom 8000 HD ein Produkt aus Innovation und Leistungsfähigkeit. Der Expeditionsschuh ist speziell für das Höhenbergsteigen und die eisigen Temperarturen im Himalaya entwickelt worden. Extreme Leichtigkeit, exzellentes Wärmerückhaltevermögen und bestmöglicher Komfort machen den Phantom 8000 zum perfekten Begleiter beim Besteigen der weltweit höchsten Gipfel.

Das Bergsteigen ist die Sache von taffen Visionären und Gipfeln, die härter sind, als wir uns vorstellen können. Solange es Menschen gibt, die mit träumerischen Augen nach oben schauen und an eine scheinbar unmögliche Idee glauben, wird es immer wieder neue Routen und Herausforderungen geben. Nur so können weiterhin spannende Geschichten von Bergsteigern erzählt werden.

Auf geht`s Nims!

 

zurück