zurück
  • Klettern

Heiko Queitsch

Ich klettere seit über 25 Jahren, so um das Jahr 1993 bin ich mit dem Sport in Kontakt gekommen. Ich war von Anfang an begeistert und sehr schnell war auch klar, wer ein echter Kletterer sein wollte muss „Erstbegehungen“ machen.
Von da an war ich nun auf der Suche nach neuen Routen oder Bouldern. Aus dem „ich bohre mal eine Route ein“ sind in der Summe dann doch schon einige viele geworden! Über 300 Routen, weit über 2500 Boulder und einige „cleane“ Routen! Aber nicht nur im Frankenjura bin ich auf der Suche nach neuen Linien, auch auf Reisen habe ich einige Erstbegehungen machen können, das sollten dann auch noch ein paar hundert sein!
Ich kann gar nicht sagen welche Spielart mir besser gefällt, das kommt sicher immer auf die Jahreszeit und Motivation an! Aber gerade die Mischung lässt für mich den Sport nicht langweilig werden… Läuft es gerade im Sportklettern nicht mehr, dann gehe ich halt Bouldern oder suche mir etwas was ich mit „Tradgear“ machen kann… Ideen und Potential habe ich noch unendlich viel, dafür ist meine Heimatgebiet der Frankenjura zu groß!
Warum ich gerade viele Erstbegehungen mache, kann ich einfach erklären, der Prozess ist das, was so unendlich viel Spass macht und mich motiviert! Im Wald rumlaufen, neue Gebiete/Felsen erkunden! Ich habe ja auch immer die Ausrede, dass ich mit meinem Hund Henri raus muss, da kann man ja auch gleich beides miteinander kombinieren. Aus zwanzig Minuten werden dann schon mal auch 3-4 Stunden und ich komm dann wieder klatschnass und völlig fertig und dreckig daheim an! Hat man etwas gefunden fühlt es sich an wie ein Kind im Sandkasten, das sich riesig freut wieder einen neuen Bagger im Sand ausprobieren zu dürfen…
Putzen, Haken bohren, die Linien sehen am besten noch mit Freunden gemeinsam ans Werk gehen und das ganze Miteinander bohren und teilen…. Das ist es warum ich klettere!
Ich bin immer offen für neue Dinge im Klettern, vor ein paar Jahren haben mich Freunde motiviert mal was mit „Tradgear“ zu machen. Herausgekommen sind dann einige „Clean bzw. Greenpoint“ Begehungen von fränkischen Klassikern: Magnet (7c/7c+), Fight Gravity (7b), Power of Love (7b+), Chasin` the Train (7c) usw.
Natürlich wollte ich daraufhin auch eigene Erstbehungen in diesem Stil machen, da konnte ich dann z.B. „High Life“ (7c+) und „Dragon Mouth“ (7c+) erstbegehen, beide warten bis heute leider noch auf eine „Wiederholung“!
Was meine schönsten Erstbegehungen sind kann ich schwer sagen. Wenn ich gerade wo probiere und darauf motiviert bin ist immer gerade das was ich tue in dem Moment das schönste, die schönste, der schönste der Welt!!!
Auf eine Routenerstbegehung bin ich besonders Stolz, weil es sage und schreibe 9 Jahre und 45 Projekttage gedauert hat bis ich den Umlenker klippen konnte! Herausgekommen ist die Route „Spannung im Zylinder“ an der Großen Dooser Welle im Frankenjura. Ich habe der Route keine Bewertung gegeben, da mir die Freude und das Erlebnis mit der Route mehr wert ist als eine Bewertung wo dann eh alle wieder was aus zusetzen haben… Bewertet durch Wiederholer mittlerweile mit 10+ bzw. 8b+
Ich würde mich freuen wenn die Kletterer noch etwas mehr an die Natur denken und sich dem entsprechend auch verhalten würden. Vor allem das die Toleranz anderen gegenüber in dem was sie tun etwas größer wird und nicht nur das „was ich finde“ für Richtig halten…. Den in unseren sehr freien Sport gibt es keinen Richter der bestimmt was falsch und richtig ist!!!

 

Schönste Routen/Boulder/Cleanclimbs:

 

Routen

      • F.A. Spannung im Zylinder (8b+) Frankenjura
      • F.A. The Dragon (8b) Frankenjura
      • F.A. Kuscheltier (8b) Frankenjura
      • F.A. 21 Days (8b) Frankenjura
      • F.A. Projekt Scheibenwischer (8b) Frankenjura
      • F.A. Wildstyle (8b) Frankenjura

 

Boulder

  • F.A. Natural Speed fb 8a+/trav. Frankenjura
  • F.A. Defined Line fb 8a+/trav. Frankenjura
  • Conquistadors fb 8a+ Tessin
  • F.A. Claude Monet fb 8a+ Frankenjura
  • F.A. Griffpuzzle fb 8a+ Frankenjura
  • F.A. XL direct fb 8a/8a+ Frankenjura

 

Clean/Grennpoints:

Siehe oben!!

 

Was ich benutze:

zurück